Menü

Stay tuned – mit dem GEWA Newsletter!

GEWA Qualitätssiegel –
für Qualität im Folierhandwerk

Das GEWA Qualitätssiegel

Als unabhängiger Verband stehen wir für höchste Qualität im Bereich Fahrzeugfolierung. Wir setzen uns für einen nachhaltigen Umgang mit dem Folierhandwerk ein, beispielsweise durch das GEWA Gütesiegel. Dieses wird, nach einer Schulung und einer Prüfung, anhand von zehn Kriterien vergeben und zeichnet fachmännisch ausgebildete und geprüfte Folierer aus. Das GEWA Qualitätssiegel wird branchenweit geschätzt – auch von den Folienherstellern 3M Deutschland und Avery Dennison.

Warum gibt es das GEWA  Qualitätssiegel?

Um die Qualitätsanforderungen für die Folierung von Fahrzeugen vorzugeben und festzuhalten, haben wir die GEWA Richtlinien und Standards erstellt. Das GEWA Qualitätssiegel zeichnet Folierer aus, die das Handwerk auf höchstem Niveau beherrschen, also diesen Richtlinien und Standards entsprechen. Unsere Sachverständigen prüfen anhand eines 10-Punkte-Audits sämtliche Aspekte, die einen Qualitätsbetrieb im Bereich Fahrzeugfolierung ausmachen. Nur wenn alle Kriterien erfüllt sind, erhält der Folierer das GEWA Qualitätssiegel.

An wen wird das GEWA Qualitätssiegel vergeben?

Nur die besten Handwerksbetriebe entsprechen den strengen Anforderungen, die in den GEWA Richtlinien und Standards stehen. Nur Folierer, die allen Punkten voll entsprechen, werden mit dem GEWA Qualitätssiegel ausgezeichnet. In Ihrem Interesse als Endverbraucher ist das Qualitätssiegel personen- und betriebsgebunden.

Werden die Folierer durch die GEWA geschult? Nach welchen Kriterien wird das GEWA Qualitätssiegel vergeben?

Das GEWA
Qualitätssiegel wird nur ausgestellt, wenn alle Teile der Prüfung erfolgreich abgeschlossen wurden und alle Kriterien der GEWA Richtlinien und Standards durch den Folierer erfüllt sind.

Ehe sie die Prüfung ablegen können, durchlaufen die 
Qualitätssiegel-Anwärter vier Module:

  • Betriebsanalyse,
  • Folierungsstandards,
  • Prüfungsvorbereitung und
  • Zertifizierung.

Bei der Betriebsanalyse besucht ein GEWA Trainer den Betrieb und gibt ehrliches Feedback und wertvolle Tipps, z. B. zur Optimierung von Betriebsabläufen. Sie begutachten die Räumlichkeiten und Infrastruktur der Werkstatt, die Handhabung und Lagerung der Folien und Laminate, den Umgang mit dem Fahrzeug der Kunden und vieles mehr.

Bei der GEWA arbeiten Koordinatoren, die für das Zertifizierungssystem verantwortlich sind. Sie stimmen mit den  Qualitätssiegel-Anwärtern ab, ob Qualifizierungsmaßnahmen wie z. B. Schulungen und Trainings benötigt werden. Hier handelt es sich um Inhalte für Fortgeschrittene. In praktischen Übungen werden bereits vorhandene Techniken zu Rakeln, Schneiden und Verkleben vertieft.

In einem abschließenden eintägigen Praxisteil wird die eintägige Zertifitkatsprüfung gemeinsam mit einem GEWA Trainer vorbereitet. Er leistet letzte Hilfestellung und vermittelt Optimierungsvorschläge und beantwortet ggf. noch vorhandene Fragen. 

Sie möchten noch mehr über das GEWA Qualitätssiegel wissen?

Weitere Informationen finden Sie in unserem GEWA Qualitätssiegel Leitfaden (PDF) oder in den GEWA Richtlinien und Standards. Gerne können Sie uns zudem mit Fragen oder Feedback unter info@gewa-ev.de kontaktieren.

Die besten Qualitätsfolierer
gibt es nur mit GEWA Qualitätssiegel.

Das GEWA Qualitätssiegel belegt die unabhängige Bestätigung des vorhandenen Wissens und die Umsetzung der durch die GEWA definierten Qualitätsstandards. Mit dem GEWA Qualitätssiegel werden geschulte Folierer ausgezeichnet.

So kann die GEWA eine höhere Qualität der Folierer-Ausbildung, einen nachhaltigeren Umgang mit dem Folierer-Handwerk sowie mit dem Produkt Folierung gewährleisten. Auch die Dienstleistung der Komplettfolierungen erfährt durch die GEWA Zertifizierung eine Aufwertung.

So schätzt die Folierbranche das GEWA Qualitätssiegel

3M – Offizielle Stellungnahme
zum GEWA Qualitätssiegel

„3M Deutschland schätzt die Anforderungen des GEWA Qualitätssiegel sehr hoch. Sie entspricht den Stufen 1 und 2 der 3M Select Zertifizierung (Car Wrap Basic Training und Car Wrap Advanced Training). Deswegen steigen Inhaber des GEWA Qualitätssiegels direkt in die Stufe 3 des Prüfungssystems (3M Select Zertifizierung in der Fahrzeugvollverklebung) ein.“

– Susanne Zillikens, 3M Deutschland GmbH

Avery Dennison – Offizielle Anerkennung
des GEWA Qualitätssiegels

„Avery Dennison schätzt die Arbeit und das Qualitätssiegel der GEWA als Qualitätsindikator in der graphischen Industrie sehr. Die Anforderungen zur Erlangung des GEWA Qualitätssiegels befinden sich auf hohem Niveau und sind der Avery Dennison Zertifizierung gleichgestellt. Inhaber des GEWA Qualitätssiegels müssen die Teilnahme an den Avery Dennison Carwrapping Trainings I & II nicht mehr absolvieren. Sie können sich direkt zum Carwrapping Training III – inklusive Zertifizierung zum Avery Dennison Specialist Installer (SI) oder direkt zur eintägigen Prüfung anmelden.“

– André Lehmann, Area Sales Manager Central Europe Graphics Solution

Stay tuned – mit dem GEWA Newsletter!

Erhalten Sie regelmäßig spannende Neuigkeiten und Informationen rund um das Thema Fahrzeugfolierung.

Mitgliederanmeldung

Stay tuned – mit dem GEWA Newsletter!

Erhalten Sie regelmäßig spannende Neuigkeiten und Informationen rund um das Thema Fahrzeugfolierung.